Saarland attraktiver Wirtschaftsstandort

30.05.2018

Ansiedlung von Symantec zieht weitere Unternehmen an


Hans Peter Kurtz

Hans Peter Kurtz

„Mit der bevorstehenden Ansiedlung des US-amerikanischen Softwarehauses Symantec kann das Saarland einmal wieder beweisen, wie attraktiv es als Wirtschaftsstandort auch für global agierende Unternehmen ist – besonders in der IT-Branche“, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Hans Peter Kurtz zum heutigen Bericht von Prof. Michael Backes, Direktor des CISPA Helmholtz-Zentrums  im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

Zu begrüßen sei nicht allein die Tatsache, dass der Weltmarktführer im Bereich Datenschutz ein Research Lab (Forschungslabor) im direkten Umfeld des Helmholtz-Zentrums errichten will, vielmehr kann dies auch ein Zeichen für eine mögliche Ansiedlung weiterer namhafter Unternehmen setzen.

„Durch die geplante enge Kooperation mit dem Helmholtz-Institut kann das Saarland auch langfristig in den Bereichen Forschung und Entwicklung profitieren“, sagt Kurtz.



Kommentare zu dieser Meldung


Rechter Inhaltsbereich


Pressesprecherin

Angelina Müller
Pressesprecherin
Franz-Josef-Röder-Straße 7 66119 Saarbrücken Tel. +49 681 5002-222 Fax +49 681 5002-387 E-Mail: presse-landtagsfraktion(at)spd-saar.de